Titel : Das Mädchen im Schilf (Ein Fall für Fuchs & Haas)

Autor: Ivo Pala

Verlag : Independently published

Erschienen am : 26.06.2019

Format : eBook (2,99), Taschenbuch (9,81)

Seitenanzahl der Print-Ausgabe : 279

Teil einer Reihe : Ja (Band 6)

Vergabe :  *****

Kaufen bei : Amazon

INHALT :

TATORT OSTSEE:
Ein totes Mädchen.
Eine dunkle Vergangenheit.
Die Jagd beginnt. Es ist eine Jagd durch ein Labyrinth aus Rätseln und Geheimnissen . . .

Die neunzehnjährige Cathleen hat ihren letzten Traum geträumt. Sie treibt tot im Schilf. War es ein Unfall, war es Selbstmord oder gar Mord? Kriminalkommissar Bodo Fuchs befürchtet das Schlimmste – und wird schon bald von Pathologie und Spurensicherung in seinem Verdacht bestätigt.
Er macht sich auf die Suche nach dem feigen Mörder. Die Ermittlungen spülen eine grausame Wahrheit nach der anderen an die Oberfläche, und plötzlich wimmelt es nur so von Verdächtigen.
Wie kann eine so junge Frau so viele Feinde haben?
Doch das ist nicht die einzige Überraschung, mit der Bodo in diesem weit verzweigten und tragischen Fall klarkommen muss; denn seine Kollegin Gisa Haas und ihre Zwillingsschwester Silke stellen seine gesamte Welt auf den Kopf.

MEINE MEINUNG

In diesem Band merkt man ganz gut wie sehr der Bodo Fuchs seine Gisa Haas braucht um einen Fall zu lösen. Ohne sie ist er quasi aufgeschmissen. Er bekommt zwar einen neuen Partner, aber es ist halt nicht die Haas 🙂

Ich glaube, dass ich diesen Band am schnellsten von allen bisher erschienen gelesen habe, da ich einfach wissen wollte wie Bodo mit seinem neuen Partner so klar kommt. Man konnte einfach nicht aufhören mit Lesen und genau das gefällt mir an dem Schreibstil von Ivo Pala so gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.