Titel : Sharking – Willst du wirklich alles teilen?

Autor: Arno Strobel

Verlag : Fischer

Erschienen am : 29.09.2021 (2. Auflage)

Format : eBook (9,99), Taschenbuch (15,99)

Seitenanzahl der Print-Ausgabe : 368

Teil einer Reihe : Nein

Vergabe :  ****

Kaufen bei : Amazon

INHALT :

Markus und seine Frau Bettina fanden den Gedanken, dass man nicht alles besitzen muss, um es zu nutzen, schon immer gut. Diese Philosophie liegt auch ihrem Sharing-Unternehmen zugrunde. Möglichst viele sollen Autos und Wohnungen teilen und so für mehr Nachhaltigkeit sorgen.

Bis Bettina in die Hand eines Unbekannten gerät, im Darknet öffentlich misshandelt wird und das Teilen plötzlich eine andere Dimension annimmt. Wenn Markus seine Frau lebend wiedersehen will, muss er tun, was Bettinas Peiniger sagt. Ausnahmslos, bedingungslos. Und ein Spiel mitspielen, das er nicht gewinnen kann. Auch wenn er bereit ist, alles auf eine Karte zu setzen.

MEINE MEINUNG :

Arno Strobels Schreibstil ist einfach klasse, man fliegt förmlich durch die Seiten. Man fiebert mit Markus mit, ob er den Täter ausfindig machen kann oder nicht. Sharing ist eigentlich eine gute Sache in meinen Augen, aber wenn es sich immer so entwickeln würde wie in diesem Buch, dann würden die Menschen sicherlich nichts untereinander teilen 😉 Lest einfach selbst.